DDoS-Schutz >


Begriffserklärungen rund um den OVH DDoS-Schutz




Glossar



Begriff Erklärung
Abwehr Aktionen zur Erkennung und Auswahl der korrekten Filter- und Isolierungs-Techniken sowie zur Neutralisierung der Auswirkungen eines Cyber-Angriffs.
Anti-DDoS oder AntiDDoS Eine Sammlung von IT-Techniken zum Schutz online verfügbarer IT-Dienstleistungen vor DDoS-Angriffen
Auf der Basis von SYN-Anfragen durchgeführter Cyber-Angriff. Auf der Basis von SYN-Anfragen durchgeführter Cyber-Angriff
DDoS Die Abkürzung steht für Distributed DoS. Das Prinzip ist das gleiche wie bei DoS-Angriffen, wobei die DDoS-Angriffe von mehreren Quellen ausgehen.
DoS Die Abkürzung steht für Denial of Service, was so viel bedeutet wie „Dienstverweigerung“. Der Begriff bezeichnet Angriffe, die auf die Nichtverfügbarkeit von Diensten durch die Überlastung von Infrastrukturen abzielen.
SLA SLA steht für „Service Level Agreement“ und entspricht dem deutschen Begriff „Dienstleistungsvereinbarung“. In den SLA werden die Verpflichtungen eines Dienstleisters bezüglich Qualität und Verfügbarkeit der von ihm angebotenen Dienstleistungen definiert. In Bezug auf den DDoS-Schutz handelt es sich hierbei um Garantien bezüglich des Schutzes gegen DDoS-Angriffe (Verfügbarkeit der Ports und des Netzwerks). Diese Garantien werden durch die SLA des Servers ergänzt.
VAC Die Abkürzung VAC bedeutet so viel wie „Vakuum-Umleitung“ und bezeichnet eine Kombination von Technologien, die von OVH zum Schutz vor DDoS-Angriffen entwickelt wurde (Anti-DDoS-System).