Content Delivery Network (CDN)

CDN Glossar: Definitionen




CDN Glossar



Begriff Erklärung
API Die API ("Application Programming Interface") ist eine Sammlung von Funktionen, die Ihnen für Ihr CDN zur Verfügung stehen. Sie stellen auf einfache und standardisierte Art und Weise die Interoperabilität zwischen Ihren Web-Anwendungen und dem OVH CDN her. Entdecken Sie dieOVH API.
DDoS Angriff Ein DDoS ("Distributed Denial of Service") Angriff ist eine weitverbreitete Methode, um eine Web-Anwendung durch die Überlastung mit Anfragen nicht mehr verfügbar zu machen. Das POP Netzwerk des CDN erlaubt es, solche Angriffe mit einem lokal beschränkten Risiko zu absorbieren.
Backend Die Backends sind die Hostings, auf denen sich Ihre Web-Anwendungen befinden. Die Backends werden von den POP Standorten als Quelle für ihre Cache-Daten verwendet.
ByPass Wenn Ihr Traffic-Quota für die vom CDN verwalteten Daten vollständig aufgebraucht wurde, wird der CDN Cache automatisch deaktiviert. Ihr Dienst ist in diesem Fall also weiterhin erreichbar, profitiert jedoch nicht mehr von der durch das CDN erzeugten Performance-Steigerung.
CDN Cache Jeder PoP verfügt über seinen eigenen lokalen Cache. Die Inhalte darin können bis zum Ablauf ihrer TTL von allen Besuchern Ihrer Seite, die auf diesen Standort geroutet werden, genutzt werden. Danach werden die Inhalte neu geladen, um den Besuchern jederzeit aktuelle Inhalte bereitzustellen.
CDN Das "Content Delivery Network" ist ein System zum Caching der statischen Inhalte von Web-Anwndungen in einem PoP Netzwerk.
Statischer Inhalt Als statische Inhalte einer Webseite werden Bestandteile der Seite bezeichnet, die nicht dynamisch geupdatet werden. Üblicherweise sind dies Bilder, Videos, Musik, HTML Inhalte...
Traffic-Quota In Ihrem Kundencenter können Sie den auf Ihren Backends eingesparten Traffic einsehen. Dieser Traffic wird stattdessen vom CDN übernommen. Der Traffic für das CDN muss im Voraus bestellt werden, und dieses Traffic-Quota kann dann für das CDN genutzt werden.
Angebundene Domain Eine Domain ist an das CDN angebunden, wenn ihr "A" Eintrag auf die nach der Einrichtung des CDN übermittelte Anycast-IP verweist. Diese Änderung muss in den DNS Einstellungen bei dem Anbieter, bei dem die Domain registriert ist, durchgeführt werden.
Anycast-IP Eine Web-Anwendung, die auf eine Anycast-IP verweist, wird auf spezielle Art und Weise geroutet. Wenn ein Benutzer Ihre Seite aufruft, dann wird die Anfrage automatisch an den geographisch nächsten POP geleitet.
Dynamische Seite Eine dynamische Seite wird von der Web-Anwendung speziell für einen Benutzer erzeugt, wenn dieser die Seite aufruft.
Statische Seite Eine statische Seite ist für alle Benutzer einer Web-Anwendung gleich, alle Daten werden also ohne individuelle Anpassungen aufgerufen.
PoP Die PoP oder "Points of Presence" sind die in Europa, Asien und Nordamerika verteilten, lokalen Caches des CDN Netzwerks. Jeder PoP verfügt über seinen eigenen Cache für die Besucher in seiner Nähe, die zu ihm geleitet werden.
Konfigurations-Regeln Die Konfigurations-Regeln erlauben die Verwaltung der Cache-Einstellungen und der TTL Ihrer Web-Anwendungen. Die Bearbeitung der Regeln erfolgt über das Kundencenter oder die OVH API.
SEO "Search Engine Optimization" oder Suchmaschinen-Optimierung erlaubt die Verbesserung des Rankings Ihrer Webseiten in den Suchmaschinen. Wenn Ihre Webseiten eine optimale Performance aufweisen, dann erhalten diese von den Suchmaschinen ein besseres Ranking, was die Platzierung Ihrer Seite in den Ergebnissen verbessert.
SERP Die "Search Engine Results Page" oder Suchmaschinen-Ergebnisseite ist die Seite, die von den Suchmaschinen auf eine Anfrage zurückgegeben wird. Darin werden die von der Suchmaschine für die verwendeten Suchbegriffe als relevant erachteten Seiten aufgelistet.
Conversion-Rate Die Conversion-Rate ist das Verhältnis zwischen der Anzahl der Besuche einer Seite und der Anzahl dort getätigter Käufe. Dieser Wert kann durch verschiedene Massnahmen wie zum Beispiel die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (flüssige Navigation, schnelle Ladezeiten, Verfügbarkeit) erhöht werden.
Ladezeit einer Seite Der für die Anzeige sämtlicher Inhalte einer Webseite beim Benutzer erforderliche Zeitraum.
Latenzzeit Der für die Bearbeitung und die Auslieferung der von einem Benutzer angeforderten Inhalte erforderliche Zeitraum.
Antwortzeit einer Seite Der Zeitraum zwischen dem Senden der Zugriffsanfrage und dem Beginn des Ladevorgangs einer Webseite.
TTL Die "Time To Live" oder TTL ist eine Einstellung, mit der die Verweildauer der Daten im Cache eines CDN POP festgelegt wird. Wenn die TTL abgelaufen ist, werden die Daten im Cache verworfen und erneut von Ihrem Hosting heruntergeladen, bevor sie an die Besucher ausgeliefert werden.