# ANWENDUNGSFALL


Hohe Verfügbarkeit

Desaster Recovery

Fehlertoleranz

ERP Hosting

Kritische Applikation

Rechenzentrumsübergreifende Infrastruktur

3-Tier Architektur

MySQL Replikation

Loadbalancing-IP

Dedicated Server

Backup-Server

So you Start

OVH.com


Realisierung einer HA-Infrastruktur und eines Disaster Recovery Plans für das Hosting einer kritischen Applikation (ERP)



Ein IT-Beratunsunternehmen hat eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit 70 Mitarbeitern als Kunde. Für das Hosting des ERP-Systems wurde ursprünglich ein VPS Cloud verwendet, dessen hohe SLA eine maximale Verfügbarkeit der kritischen Applikation garantiert. Aufgrund der steigenden Anzahl der ERP-Nutzer genügte die Kapazität des VPS Cloud jedoch bald nicht mehr. Die Migration auf einen Dedicated Server wurde somit erforderlich, dabei ergaben sich jedoch Herausforderungen bezüglich der Strategie für den Fall eines Hardware-Defekts. Es wurde schließlich eine hochverfügbare, auf zwei identischen Servern basierende Infrastruktur errichtet. Diese wurde durch einen Backup-Server ergänzt, der für die Sicherung der Daten im Rahmen eines Disaster Recovery Plans verwendet wird.

Anwendungsfall auf Basis der von EURL Barme, Preisträger der Trophées Infrastructures 2014 in der Kategorie "Unternehmensinfrastrukturen (Outsourcing)", für deren Kunden Sextant Expertise konzipierten Infrastruktur.




Eckdaten


  • Hosting des ERP-Systems einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (kritische Anwendung für den Geschäftsbetrieb)
  • 70 tägliche Benutzer
  • 2 identische Dedicated Server, von denen einer in SBG und der andere in RBX gehostet ist
  • Backup auf einem So you Start Server
  • VPS Cloud für das HA-Monitoring

Anforderungen


  • Zugriff auf das ERP vom Internet aus über eine per SSL Zertifikat abgesicherte Verbindung
  • Hohe Verfügbarkeit der unternehmenskritischen Applikation
  • Datensicherheit: es handelt sich um sensible Daten (unter anderem Finanzinformationen), die keinerlei Risiko durch Datenverlust oder Diebstahl ausgesetzt werden dürfen.




Bei OVH betriebene Lösung





Wenn eine kritische Applikation gehostet werden soll, ist der am häufigsten genutzte Ansatz die Verwendung von zwei Servern: ein aktiver Server (Master) und ein passiver Ersatz-Server (Slave), der bei einem Ausfall des Haupt-Servers den Betrieb übernimmt. Diese Lösung ist ideal für die Umsetzung eines Disaster Recovery Plans auf Basis der RTO (Recovery Time Objective - Wie lange darf ein Geschäftsprozess/System ausfallen?) und RPO (Recovery Point Objective - Wie viel Datenverlust kann in Kauf genommen werden?) Indikatoren. Es ist jedoch bereits mit einem nur wenig höheren Budget möglich, eine hochverfügbare Infrastruktur aufzubauen, bei der beide Server aktiv sind. Dies hat zwei Vorteile: der zweite Server wird besser rentabilisiert, da er einen Teil der Last übernehmen kann, und bei einem Ausfall einer der beiden Maschinen bleibt die Applikation ohne Unterbrechung des Dienstes verfügbar. Der VPS, der vorher die Infrastruktur beherbergt hat, kann als Monitoring-Maschine weiter genutzt werden.

1 - Lastverteilung

2 - Eine verteilte Infrastruktur auf zwei aktiven Servern in zwei räumlich getrennten Rechenzentren

3 - Replikation der Datenbank zwischen den beiden Servern

4 - Backup auf einem So you Start Server

5 - Monitoring



Mehr Informationen


Sollte die Anzahl der ERP-Nutzer exponentiell steigen, könnte die Infrastruktur durch Aufteilung der Frontends (Web- und Applikationsschicht) und Datenbanken auf verschiedene Server skaliert werden. Durch die Erhöhung der Anzahl der Datenbank-Server kann die durch die Anfragen erzeugte Last auf mehrere Server verteilt werden. Außerdem können die Backup-Kosten durch die Verwendung von RunAbove Object Storage für die Sicherungen reduziert werden. Das Ziel ist, nur das Storage abhängig von der genutzten Datenmenge zu bezahlen, ohne Festplatten-Ressourcen auf Vorrat bestellen und einen Server, dessen CPU wenig genutzt wird, bezahlen zu müssen. Außerdem bietet die standardmäßige dreifache Replizierung der Daten mit RunAbove Storage eine zusätzliche Sicherheit für die gebackupten Daten.



Die Elemente der Infrastruktur




1 Loadbalancing-IP

11,90 € / Monat

Bestellen


Frontend-Server

2 Server Infrastructure Reihe
Modell EG-32

97,98 € / Monat

Bestellen


Private Interconnection der Server

vRack
Dienstleistung inklusive bei den OVH Servern der Infrastructure Reihe


Backup-Server

So you Start DISK+ Server-Reihe
Modell BK-8T

60,99 € / Monat

Bestellen


Monitoring

1 VPS Cloud 1

11,90 € / Monat

Bestellen