Zugriffsanfrage "WHOIS"

Auskunftsdienst für Registrierungsdaten

Zugriffsanfrage "WHOIS"

Die Zugriffsanfrage "WHOIS", oder RDDS-Verfahren, ermöglicht den Zugriff auf Registrierungsdaten einer bestimmten Domain.

Nach diesem Verfahren kann vorgegangen werden, wenn Sie ein berechtigtes Anliegen haben, sofern nicht die Interessen, die Freiheit oder die Grundrechte der betroffenen Person überwiegen. Jede eindeutig unverhältnismäßige oder unbegründete Anfrage wird abgewiesen. Damit Ihre Anfrage entgegengenommen werden kann, müssen die damit verfolgten legitimen Interessen ausführlich dargelegt werden.

Beispiele für legitime Interessen können, je nach Funktion und Zuständigkeiten der Person oder Stelle, die die Anfrage stellt, folgende Zwecke der Datenverwendung sein:

  • Identifikation, Nachforschung und/oder Lösung technischer Probleme oder Verhalten, die die Offenheit, Interoperabilität, Resilienz, Sicherheit und/oder Stabilität des DNS und/oder des Internets beeinträchtigen;
  • Beilegen von Rechtsstreiten bezüglich der Registrierung von Domainnamen (im Gegensatz zur Verwendung dieser Domainnamen, aber darin eingeschlossen, falls diese Verfahrensweisen die Verwendung dieser Domainnamen berücksichtigen);
  • Identifikation, Nachforschung und/oder Gegenmaßnahmen im Falle potentiell irreführender, illegaler, böswilliger oder betrügerischer Aktivitäten;
  • Geltendmachen, Verteidigung oder Schutz geistigen Eigentums;
  • Erkennen der Quelle und Verlässlichkeit der Waren oder Dienstleistungen, die in der Online-Umgebung angeboten werden;
  • Weitere Verwendungen, die der Mission von ICANN entsprechen und von OVHcloud genehmigt sind.

Während dieses Verfahrens gesammelte Daten werden von den Unternehmen der OVHcloud-Gruppe verarbeitet, um die Zulässigkeit der Anfrage zu untersuchen, diese zu bearbeiten und sie zu beantworten. Sie werden von OVHcloud während der gesamten rechtlich bindenden Verjährungsfrist aufbewahrt.

Um das Verfahren zu beginnen, senden Sie bitte Ihre Nachfrage an folgende Adresse*:
domain-disputes@ovh.net.

* Indem Sie OVHcloud kontaktieren, garantieren Sie OVHcloud die Korrektheit der dadurch vermittelten Informationen und akzeptieren folgende Bedingungen: Informationen, die Ihnen durch OVHcloud als Antwort auf Ihre Anfrage mitgeteilt werden können, insbesondere die Kontaktdaten der Domainnameninhaber, dürfen nur zu dem Zweck verwendet werden, das begründete Anliegen zu verfolgen, das Ihrer Anfrage zugrunde liegt („begründetes Anliegen“), wobei alle anderen Zwecke ausgeschlossen sind. Als Verantwortlicher der später durch Sie durchgeführten Datenverarbeitung zum Zwecke der Verfolgung der begründeten Anliegen verpflichten Sie sich, die Regelungen zu besagten Verarbeitungen zu beachten, insbesondere die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr („DSGVO“), besonders (i) besagte Informationen nur für die Zeit zu speichern, während der dies zur Verfolgung des begründeten Anliegen notwendig ist, (ii) diese Informationen nicht an Dritte weiterzuleiten, sofern dies nicht zur Verfolgung des begründeten Anliegen notwendig ist, (iii) sich zu vergewissern, dass die technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung von Schutz und Vertraulichkeit der Informationen getroffen sind, sowie auch die adäquaten Garantien bestehen, die das Kapitel V der DSGVO im Falle einer Übertragung außerhalb der Europäischen Union fordert (einschließlich von Dritten, denen besagte Informationen mitgeteilt werden), und (iv) die Rechte der betroffenen Personen zu achten. In diesem Sinne übernehmen Sie gegenüber OVHcloud die Garantie gegen alle Rechtsmittel, Reklamationen oder Klagen.