Abrechnung der «Boost»-Funktion bei den Performance Angeboten




Zahlen Sie nur für das, was sie benötigen


Sie brauchen eine kurzzeitige Leistungssteigerung für Ihre Website? Dann passen Sie Ihr Angebot mithilfe der Boost-Option an. Mit dieser können Sie Ihr Performance Angebot für die erforderliche Dauer auf ein höheres Level upgraden, was je Tag der Nutzung abgerechnet wird*.



Dadurch ist es nicht länger notwendig, für 12 Monate ein leistungsstärkeres Angebot zu bezahlen. Stattdessen ist der Übergang zum höheren Angebot nur vorübergehend und Sie zahlen einfach einen täglichen Aufpreis entsprechend dem Levelunterschied zu Ihrem aktuellen Angebot.



So können Sie flexibel und punktuell aus den Performance Angeboten wählen, ohne diese fest abonnieren zu müssen, was ein weiterer Vorteil dieser Option darstellt. Nur der Aufpreis im Vergleich zum aktuell verwendeten Angebot wird berechnet.



Sie können Ihr Abonnement auch jederzeit ändern und auf jährliche Abrechnung umstellen.



Bewältigen Sie Ihre Lastspitzen!


So funktioniert die Boost-Option


Wenn Sie im Kundencenter auf ein leistungsfähigeres Performance Webhosting Paket upgraden, haben Sie die Wahl zwischen dem 12-Monatsabo des höheren Angebots und der flexiblen Abrechnung der Boost-Option. Bei der Boost-Option wird im folgenden Monat nur ein zum aktuellen Angebot relativer Aufpreis in Rechnung gestellt.



Sie erhalten daher am ersten Tag des Folgemonats eine Rechnung* für die im vorhergehenden Monat genutzte Boost-Option. Nur die Tage, in denen diese Option aktiviert war, werden Ihnen in Rechnung gestellt.



Der Preis pro Level ist festgelegt auf 0,58 € (inkl. MwSt). Sollten Sie beispielsweise von Performance Hosting 1 für 10 Tage auf Performance 2 upgraden, beträgt die Rechnung Ihrer Boost-Option 10x 0,58 € (inkl. MwSt), d. h. 5,83 € (inkl. MwSt). Wenn Sie während desselben Monats für zwei Tage auf Performance 3 (also zwei Level über Performance 1) upgraden, beträgt Ihr Verbrauch 1,17 € (inkl. MwSt) zusätzlich.



Über das OVHcloud Kundencenter können Sie jederzeit auf ein niedrigeres oder höheres Performance Angebot wechseln.



Boosten Sie Ihre Website in nur 5 Minuten!




Lastspitzen bei Angeboten und Feiertagen einplanen


Ihre E-Commerce-Website ist stark saisonabhängig? Marketing-Aktionen sorgen für erhöhten Traffic zu bestimmten Events wie Black Friday und Ausverkäufen?



Wenn es für Ihr Unternehmen nicht notwendig ist, langfristig auf das Performance 4 Angebot zu wechseln, können Sie die Boost-Option aktivieren, um das im Vergleich zu Ihrem aktuellen Angebot höhere Hosting nur vorübergehend zu verwenden und Lastspitzen zu bewältigen.



Diese Option kann über das Kundencenter aktiviert werden und macht es möglich, statt eines 12-Monatsabos nur für jeden Tag der Nutzung zu bezahlen. So können Sie Ihre Infrastruktur flexibel an Lastspitzen anpassen.



Und wie bei jedem Webhosting-Angebotswechsel hat auch die Aktivierung der Boost-Option keinerlei Auswirkungen auf Ihre Website.

* Zahlung je Tag verfügbar ab dem 01. November 2019.




Anmerkung : Sie können Ihr Webhosting Angebot automatisch und schnell ohne Datenverlust oder Downtime anpassen.





Mein Kunden-AccountVertriebskontaktWebmail OVHcloud Blog

Willkommen bei OVHcloud!

Melden Sie sich an, um Ihre Produkte und Dienste zu verwalten sowie Bestellungen aufzugeben und nachzuverfolgen.

Einloggen