Abrechnung der «Boost»-Funktion bei den Performance Angeboten




Zahlen Sie nur für das, was sie benötigen


Mit unseren Performance-Angeboten können Sie nun auf monatlicher Basis die Leistung Ihres Hosting-Pakets weiter steigern. So können Sie Ihr Paket ohne dauerhafte Bindung an Ihren Bedarf anpassen.
Ein Upgrade und eine Bindung für 12 Monate im voraus sind bei dieser neuen Option nicht notwendig. Sie haben stattdessen die Möglichkeit, optional die Leistung durch einen geringen monatlichen Aufpreis zu steigern.

Dadurch sparen Sie und bleiben flexibel, da Sie die gewünschte Leistungsstufe Ihres Performance Pakets einfach und schnell anpassen können.

Sie haben davon unabhängig natürlich weiterhin die Möglichkeit zum dauerhaften Upgrade auf ein leistungsfähigeres Paket.



Meistern Sie Ihre Lastspitzen!


Unsere Lösung für Sie ist einfach


Wenn Sie im Kundencenter auf ein leistungsfähigeres Performance Webhosting-Paket upgraden, haben Sie die Wahl: Bindung auf 12 Monate oder monatlich ohne jede Verpflichtung (Boost). Mit der flexiblen Boost Option wird die Nutzung jeweils im folgenden Monat in Rechnung gestellt.

Sie erhalten daher am ersten Tag des folgenden Monats eine Rechnung* für die im vorhergehenden Monat genutzten zusätzlichen Leistungsstufen Ihres Webhostings. Dieser Betrag wird auf der Grundlage des höchsten Pakets, auf das Sie während des Monats aktualisiert haben, berechnet, und unabhängig davon, wie viele Tage im Monat dieses Paket tatsächlich genutzt wurde. Sollten Sie während des ersten Monats nach Bestellung eines Hosting-Pakets auf ein performanteres Paket wechseln, wird die zusätzliche Zahlung auf anteiliger Basis berechnet.

Der Preis pro Level ist festgelegt auf 11,90 € pro Monat. Sollten Sie beispielsweise von Performance Hosting 1 auf Performance Hosting 2 upgraden, betragen die monatlichen Zusatzkosten lediglich 11,90 € solange Sie das Performance Hosting 2 nutzen. Wenn Sie Ihr Paket auf das Performance Hosting 3 upgraden, betragen die zusätzlichen Kosten für das Upgrade von gleich 2 Stufen lediglich 23,80 € . Also so, als ob Ihr Paket ein Performance Hosting 2 wäre und Sie auf das Performance Hosting 4 upgraden. Das Preislimit ist gedeckelt auf 35,70 € für einen Boost von Performance Hosting 1 auf Performance Hosting 4.

Sie können jederzeit ein Upgrade oder Downgrade zu einem höheren oder niedrigeren Performancelevel in Ihrem Kundencenter anfordern. Allerdings können Sie ein Downgrade zu einem niedrigeren Performancelevel nur durch eine erneute Bindung für 12 Monate durchführen. Eine Rückerstattung für den dadurch verfallenden Zeitraum Ihres bis dahin bestehenden Hostingpakets ist leider nicht möglich.



* Diese Rechnung wird Ihrem OVH Rechnungsaccount zugewiesen und kann per automatischer Zahlung oder mit einem klassischen Bestellschein (wird bei Bedarf per E-Mail versandt) beglichen werden.

Boosten Sie Ihre Webseite innerhalb von 5 Minuten!


Preisbeispiele


Ich nutze ein Performance Hosting 1 und habe den vollen Preis für ein Jahr im Voraus gezahlt. 143,88 € (12 x 12,00 €).
Falls ich mich dann später entscheide, auf das Performance Hosting 2 upzugraden, kann ich mich entweder für 12 Monate festlegen und das Paket ein Jahr im Voraus zahlen (12 x 22,99 €) und erhalte eine anteilige Gutschrift für den verbleibenden Abrechnungszeitraum meines Performance Hosting 1. Oder ich nutze alternativ die flexible Abrechnung, indem ich lediglich 11,90 € zusätzlich (nächsthöhere Performancestufe) für den folgenden Monat und die Monate danach zahle, solange ich das Performance Hosting 2 nutze.

Wenn ich während des gleichen Kalendermonats erst auf Performance Hosting 3 und dann auf Performance Hosting 4 upgrade und danach wieder auf Performance Hosting 3 oder geringer zurückstufe, wird der Abstand zwischen meinem Ausgangspaket und dem höchsten genutzten Performancelevel zur Berechnung herangezogen.
In diesem Beispielfall also ein Upgrade von 3 Performancestufen. 35,70 € (3 x 11,90 €).

Aufgrund der Flexibilität der Leistungssteigerung können die Kosten nicht tageweise umgelegt oder rückerstattet werden. Wir empfehlen Ihnen daher erst zum Monatsende auf das von der Performance her niedrigere Paket zurückzuwechseln.



Lastspitzen bei Angeboten und zu Feiertagen


Wenn mein Ausgangspaket Performance Hosting 2 oder höher ist und ich zu Performance Hosting 1 zurückstufen möchte, binde ich mich dadurch für eine neue Vertragslaufzeit von 12 Monaten. 143,88 € (12 x 12,00 €).

Gleichzeitig ist eine Rückerstattung für die verbleibende Vertragslaufzeit meines Performance Hosting 2 Pakets leider nicht möglich. Daher ist es ratsam, vor einem Downgrade bis zum Ende des Monats oder der Vertragslaufzeit zu warten.

Wenn ich von einem Basic, Pro oder einem älteren Hosting-Paket auf eines der Performance Hosting Pakete wechsle, verpflichte ich mich zu einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten, zahlbar im voraus.

Wie gewohnt wird bei einem Upgrade die nicht genutzte Zeit meines alten Hosting Pakets anteilig als Gutschrift erstattet. Ich kann dann die Boost-Option im Kundencenter nutzen, um die Performance schnell und einfach meinen Wünschen anzupassen.




Anmerkung : Sie können Ihr Webhosting-Paket automatisch und schnell ohne Datenverlust oder Downtimes anpassen.





In Kürze ...


Diese flexible Abrechnungsoption ermöglicht es Ihnen, Ihr Performance Paket anzupassen und nur für das zu zahlen, was Sie verbrauchen. Der zusätzliche Betrag deckt einen ganzen Monat ab und kann nicht anteilig berechnet werden.