Inklusiv-Dienstleistungen bei Ihrer Private Cloud

Bei OVH bieten wir Ihnen nicht nur Ihren Hypervisor als gebrauchsfertige Lösung. Dank innovativer Plugins profitieren Sie von zusätzlichen Funktionen, auf die Sie ganz bequem von Ihrem Kundencenter aus zugreifen können.

Entdecken Sie neue Services!

Automatisierung der Backup-Hosts
Falls es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einer Unterbrechung auf einem meiner Hosts kommen sollte, was geschieht dann mit den darauf laufenden VM? Die Infrastruktur wird durchgehend überwacht. Wenn ein Host als defekt erkannt wird, werden Ihre virtuellen Maschinen Dank der High Availability Funktionen der Hypervisoren auf den verbleibenden Hosts Ihrer Infrastruktur neu gestartet. Anschließend wird in weniger als 15 Minuten ein Ersatz-Host zu Ihrem virtuellen Datacenter hinzugefügt. Dieser hat die gleiche Konfiguration wie der ausgefallene Host. Die Lösungen zur Verteilung der Last der virtuellen Maschinen auf den Hosts kümmern sich dann darum, die VM wieder gleichmässig auf Ihre Hosts zu verteilen.
Testen Sie die Konfiguration, indem Sie den Ausfall eines Hosts simulieren
Simulieren Sie einen Host-Ausfall und testen Sie Ihre Konfiguration. Überprüfen Sie so die Resilienz Ihres Systems.
Im Hypervisor-Interface steht mit einem einfachen Rechtsklick die "Stress-Test" Funktion zur Verfügung. Diese erlaubt es Ihnen, jeden beliebigen Host ausfallen zu lassen, um zu überprüfen, dass das System korrekt funktioniert.
Testen Sie die Ressourcen einige Stunden lang
Wie kann ich sicher gehen, dass diese L Hosts genügen werden, um das Start-Paket zu vervollständigen und die Bedürfnisse bestimmter kritischer Anwendungen abzudecken? Um neue Hosts zu testen, kann der Kunde diese einfach erst einmal stundenweise mieten, um Tests durchzuführen. Er kann aber auch jederzeit entscheiden, die Hosts längerfristig zu mieten und diese dann direkt über sein OVH Kundencenter auf monatliche Abrechnung umstellen.
Fügen Sie Ressourcen in einer Minute hinzu
Eine plötzlich auftretende Lastspitze kann auch eine gut administrierte Seite in die Knie zwingen. Wie kann man solchen Anforderungen möglichst schnell begegnen? Es dauert lediglich eine Minute, bis OVH einem Kunden auf dessen Anfrage hin zusätzliche Ressourcen bereitstellt, egal ob RAM, CPU-Leistung, Storage-Bereich, um über mehr I/O zu verfügen, oder sämtliche anderen Komponenten des Dedicated Cloud Angebots.
Sie möchten den Zugang zu Ihrer Private Cloud absichern?
Der Kunde kann für die Verbindung zur Private Cloud den Service VPN aktivieren. Hierfür im Kundencenter in den Tab "OVH Network" des virtuellen Rechenzentrums gehen und auf "VPN aktivieren" klicken. Anschließend kann ein Client auf Rechner oder Smartphone installiert werden (Android oder iOS), um den Zugang zur Private Cloud abzusichern.
IP-Blöcke (RIPE) in einem Land Ihrer Wahl
Wie kann ich den Reverse der IP-Adressen ändern? Im OVH Plug-In können Sie über die Rubrik "OVH Network" den Reverse der IP-Adressen ändern, sofern diesen bereits ein Domainname zugewiesen ist.

Weitere Services